Erste Hilfe (nicht nur) für Taucher

Tauchen ist grundsätzlich kein gefährlicher Sport, wenn wir uns in unseren Grenzen bewegen. Aber wie bei jeder Sportart ist ein Unfall trotzdem nicht immer auszuschließen. Da ist es dann gut, wenn du weißt, was zu tun ist.

Wir sind als Taucher oft in Regionen abseits der Innenstädte und Touristenzentren unterwegs. Damit benötigen der Rettungsdienst und Notarzt manchmal einfach länger, um an den Tauchspots einzutreffen.

Wenn einmal etwas passiert geht es also genau um dieses Zeitfenster zwischen dem Eintritt des Notfalls und dem Eintreffen des Rettungsdienstes. Wer, wenn nicht Du,  kann vor Ort dieses Zeitfenster nutzen, um effizient und wirksam zu helfen?

Erste Hilfe für Laien ist nicht schwer. Jeder kann es und jeder kann es erlernen! Wenige Stunden konzentrierter EFR Unterricht und intensives Training können Dein und das Leben anderer verändern.

Wir lösen das sche... Gefühl ab wenn Du merkst, dass Du ohnmächtig daneben stehst und ersetzen es durch das coole Gefühl effizient geholfen zu haben.

Nur einige Themen die wir im Emergency First Response Kurs aufgreifen:
  • Eigensicherung
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen inkl. Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • AED - Umgang mit dem Defibrillator (gibt es an vielen öffentlichen Plätzen)
  • Schock - und was Du dagegen machst
  • Verletzungen - Blutungen
  • Knochenbrüche

    und viele mehr....

Es bleibt auch viel Zeit für deine Fragen und Themenwünsche.

Außerdem gehen wir natürlich auf spezielle Risiken und Unfälle beim Tauchen ein, erklären und üben notwendige Techniken. Das schließt den Umgang mit dem Beatmungsbeutel ebenso ein wie die Gabe von Sauerstoff.

Für Mitglieder der Divecrew ist die Teilnahme an diesem Kurs kostenlos, das gehört zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft.




Divecrew Hameln e.V.
Ziegelhof 17
31785 Hameln
Telefon: 0176 / 25343166 (Vorstand)
Telefon: 0171 / 8068577  (Tauchaktivitäten)
E-mail: info@divecrew-hameln.de
Zu unserem Newsletter kannst du dich
hier anmelden.

ZUR√úCK